Wichtige Informationen für Patient*innen und Angehörige

Die Aufnahme in die Tagesklinik kann durch Verlegung aus der stationären geriatrischen Behandlung, aus den umliegenden Krankenhäusern oder durch Einweisung des Hausarztes mit Einweisungsschein und Unterlagen erfolgen.

Als Patient*in sollten Sie einige Vorraussetzungen für die Aufnahme in unsere Tagesklinik mitbringen. So sollten Alltagstätigkeiten wie Aufstehen, Waschen und Anziehen selbstständig oder mit Hilfe eines Pflegedienstes vor Ihrer morgendlichen Abholung möglich sein, ebenso wie das Verlassen und Betreten Ihrer Wohnung. Ihre psychische und körperliche Belastung als Patient*in muss ausreichend sein, auch um Ihnen eine Transportzeit von max. 45 Minuten zumuten zu können. Ihre geistige Leistungsfähigkeit sollte nicht schwer eingeschränkt sein (z.B. schwere Demenz). Zudem ist eine zusätzliche häusliche Versorgung am Wochenende und nachts wichtig.

Die Anmeldung ist über unsere Patientenaufnahme unter Tel.: 0611 177 3815 möglich.

Die Geriatrische Tagesklinik befindet sich an unserem Standort Otto-Fricke-Krankenhaus am St. Josefs-Hospital, Beethovenstr. 20, 65189 Wiesbaden, im Westflügel Ebene 0.

Die Behandlung in der Tagesklinik erfolgt an fünf Tagen der Woche.

Die Behandlungsdauer kann je nach Art und Schwere der Erkrankung unterschiedlich ausfallen.

  • Aktuelle Arztbriefe und Befunde
  • Aktuelle Medikamentenliste
  • Krankenkassenkarte
  • Vollmachten, Patientenverfügung (falls vorhanden)
  • Mobilisationshilfen (falls vorhanden und möglich)
  • Evtl. Brille und Hörgerät

Bitte beachten Sie als Privatpatient*in in teilstationärer geriatrischer Behandlung, dass Sie zur Übernahme der Fahrtkosten eine schriftliche Genehmigung Ihrer Krankenkasse benötigen.