Interdisziplinärer Therapiegarten in Bad Schwalbach

Auf dem Außengelände des Otto-Fricke-Krankenhauses, Zentrum für Geriatrie und Orthopädie, steht Patienten am Standort Bad Schwalbach ein Therapiegarten zur Verfügung. Dieser bietet verschiedene Therapieoptionen, von denen sowohl geriatrische als auch orthopädische Patienten profitieren können. Eine Besonderheit ist ein geschützter Bereich für dementiell betroffene Patienten.

Therapieoptionen für geriatrische und orthopädische Patienten

Der Therapiegarten ist zusätzlich zu der Grünbepflanzung mit unterschiedlichen Bodenbelägen wie Kopfsteinpflaster oder Kies sowie verschieden hohen Treppenstufen gestaltet. Für die Sicherheit der Patienten sorgen rutschsichere Handläufe. Darüber hinaus gibt es auch einen Rollstuhlweg. Der Therapiegarten kann sowohl für die Arbeit mit geriatrischen als auch orthopädischen Patienten genutzt werden. Er bietet u.a. die Möglichkeit eines Terraintrainings auf unterschiedlichen Oberflächenbelägen. Im Rahmen einer Behandlung von geriatrischen Patienten können im Therapiegarten Gleichgewichtstraining und Sturzprophylaxe durchgeführt werden. Auch für Patienten, die chronische Schmerzen haben oder ihre motorischen Fähigkeiten trainieren müssen, kann der Therapiegarten im Rahmen einer orthopädischen Akutbehandlung zur Gangschulung und Belastungserprobung genutzt werden.

Geschützter Garten mit Duft- und Kräuterpflanzen

Als Fachklinik für Geriatrie bietet das Otto-Fricke-Krankenhaus auf dem Gelände des Therapiegartens einen speziellen, in sich abgeschlossenen Demenzgarten, der mit einem Rundweg und Hochbeeten mit Duft- und Kräuterpflanzen gestaltet ist. Dementiell erkrankte Patienten, die im Rahmen einer Akuterkrankung im Krankenhaus behandelt werden, können den Garten gemeinsam mit Therapeuten nutzen oder auch mit ihren Angehörigen erkunden. 

Selbstverständlich steht der Therapiegarten allen Patienten, den Angehörigen und Besuchern zur Verfügung. Genießen Sie die naturnahe Atmosphäre.

 

 

Multimodale stationäre Schmerztherapie

Chronifizierung von Wirbelsäulenschmerzen vermeiden
Expertentipp im medjournal November 2017
von Dr. med. Thorsten Kriese

Fahrtauglichkeit im Alter

Gesund und sicher im Straßenverkehr
Expertentipp im medjournal, August 2017,
von Chefarzt Dr. med. Jascha Wiechelt

4. Symposium Otto-Fricke-Krankenhaus

UPDATE GERIATRIE, Mittwoch, 26.4.2017
Wissenschaftliches Programm, 3 Fortbildungspunkte
Ort: St. Josefs-Hospital Wiesbaden, hier Programm

Mit dem Laptop auf Visite

Gefragtes Zentrum für Geriatrie und Orthopädie
Bericht zum Otto-Fricke-Krankenhaus im Aarboten

Mangelernährung im Alter

Ein unterschätztes Problem
Expertentipp im medjournal von Dr. med. Jascha Wiechelt

Stürze im Alter vermeiden

Sturzrisiko ab 65 Jahren erhöht, Vorbeugung wichtig
Dr. Marcel Blonder im Aarboten

Zu viele Tabletten im Alter?

Wie kann man der Polypharmazie Herr werden? Vortrag von Dr. Jascha Wiechelt
bei den Hessischen Gesundheitstagen, Hier Pressebericht

Muskelschwund als Alterskrankheit

Wenn Muskelmasse und Muskelkraft schwinden
Expertentipp von Chefarzt Dr. med. Jascha Wiechelt, Geriatrie: Artikel

Besuchsdienst im Otto-Fricke-Krankenhaus

Ehrenamtliche des Diakonischen Werks Rheingau-Taunus engagieren sich
Weitere Helfer gesucht! Mehr Informationen im Aarboten: Artikel

Service